Auslandsabenteuer als Familie | Seoul, wir kommen!



Ich hätte es niemals für möglich gehalten, doch für uns geht es tatsächlich nach Südkorea. Was es damit auf sich hat, verrate ich euch, indem ich einige Fragen kläre. 

Südkorea hat mich nie sonderlich interessiert. Es war halt ein Land auf der Weltkarte, nicht mehr und nicht weniger. Doch das Land wird von Tag zu Tag interessanter für mich, für uns, weil es für uns schon ganz bald heißt: Sachen packen und los nach Seoul! 
Uff, wie und wo fange ich am besten an? Ich versuche es mal so: 

Was macht ihr in Südkorea? 
Moritz hat ziemlich unerwartet ein Stipendium für ein Lehramtspraktikum an einer südkoreanischen Schule bekommen. Wir beide haben uns im Laufe der letzten Jahre immer wieder mal für ein Stipendium oder ein Praktikum im Ausland beworben, aber nie große Hoffnungen gehabt, angenommen zu werden. Eigentlich hatten wir gar keine Hoffnungen und die Bewerbungen nach der Abgabe ziemlich schnell vergessen. Ebenso wie diese Bewerbung, die Moritz vor fast zwei Jahren eingereicht hatte. Tja und nun kam vor wenigen Tagen eine sehr zeitnahe Zusage. Wobei, die Zusage für das Stipendium kam bereits Anfang des Jahres, allerdings warteten wir auf eine konkrete Zusage, was das Land anging. Vietnam, Georgien und Südkorea standen auf der Liste und geworden ist es nun Südkorea. 

Wieso geht Moritz nicht alleine? 
Tatsächlich hatten wir von Anfang an gesagt, dass wir nur nach Vietnam mitkommen würden. Die Kosten in Südkorea hatten uns ziemlich schnell abgeschreckt. Davon abgesehen hat mich Korea einfach nie besonders gereizt. Als die offizielle Zusage dann da war und Moritz die ersten Zweifel äußerte, weil er nicht über 2 Monate von uns getrennt sein wollte, war für mich klar, dass wir mitkommen und ihn begleiten würden. 

Wann geht es los und wie lange bleibt ihr? 
Es geht ziemlich zeitnah los, wie ich finde. Ende April fliegen wir nach Seoul und bleiben bis Mitte Juli. Das sind insgesamt also 2 1/2 Monate. Davon haben wir uns 3 Wochen Urlaub eingeplant. Eine Woche vor dem Stipendium, um sich einzugewöhnen und die Stadt kennenzulernen und zwei Wochen im Anschluss, um das Land gemeinsam zu erkunden. 
Nächsten Monat startet das Abenteuer also schon! 

Lasst ihr uns an eurer Reise teilhaben? 
Die Frage ist ja schon fast ein wenig überflüssig.. Na klar! Auf Instagram wird es vermutlich jeden Tag einen Post geben, sowie Instagram Stories. Zudem planen wir, einige Videos auf YouTube festzuhalten. An dieser Stelle sei gesagt: wir sind keine Profi-YouTuber und haben auch nicht vor, welche zu werden. Die Videos sind an erster Stelle als tolle Erinnerung für uns gedacht. 

Wie machst du das mit dem Studium? 
Ich werde dieses Semester nicht alles so machen können, wie ich es mir zurechtgelegt habe. Aber ich werde einige Klausuren auf den zweiten Prüfungszeitraum schieben und sie dann im September nachholen. Ansonsten versuche ich Blockseminare am Anfang und Ende des Semesters zu belegen. Viel mehr kann ich leider nicht sagen, weil dieser neue Umstand doch recht überraschend für mich , für uns kam. Doch selbst wenn ich nichts hätte belegen können, wäre es für mich nicht besonders schlimm gewesen: ich freue mich einfach sehr auf die Auszeit, auf die vielen neuen Eindrücke und Erfahrungen, aber vor allem: auf eine so intensive Zeit mit den Kindern. 
Ich denke, dass das Stipendium in Südkorea eine einmalige Chance ist für uns als Familie. 

Ich denke das waren die wichtigsten Fragen, die es zu klären gab. Wir müssen nun selbst noch viel organisieren und viele Fragen für uns selbst klären, weil alles eben noch ziemlich frisch entschieden ist. Doch ich bin schon jetzt voller Vorfreude! Eine völlig neue Kultur, ein völlig neues Land, viele neue Herausforderungen und vermutlich eine Menge Erfahrungen und Erinnerungen, die so viel wert sein werden! 

Ich halte euch auf dem Laufenden!

xxx, B. 


1 Kommentar:

  1. Wow, was für eine mega schöne Möglichkeit das ist! Sehr aufregend, bin sehr gespannt, was du berichten wirst :)

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top