Der Plan für mein 7. Semester ♦ Studieren mit Kindern


Dieses Semester fühlt sich ein wenig anders an, als die vorherigen. Meine Kommilitonen sind mir weit voraus. Viele haben bereits ihre Bachelorarbeit erfolgreich bestanden und haben den Master begonnen. Und ich? Ich befinde mich nicht mehr in der Regelstudienzeit, dennoch ist der Bachelor noch in weiter Ferne. 

Wahnsinn, wie sich mein Leben in nur 6 Semestern verändert hat. In dieser Zeit war ich nicht nur Studentin, ich bin auch gleich zwei Mal Mama geworden. Falls sich an dieser Stelle jemand fragen sollte, ob das so im Studium geplant war: ja! Beide Kinder waren gewünscht, gewollt und willkommen. Denn ich weiß, dass auch ich trotz der Kinder meinen Studienabschluss früher oder später in der Hand halten werde. Und welch' besseren Grund für das "später" als die Kinder gibt es? Wohl keinen. 

Der ursprüngliche Plan 
Eigentlich wollte ich in diesem Semester nur eine Prüfung ablegen. Eine einzige Prüfung für die ich von zu Hause aus lernen hätte können. Doch leider habe ich seitens des BAföG Amtes nun ein wenig Druck, doch mehr zu belegen, als geplant. Ich muss im Fach Biologie noch weitere 12 Leistungspunkte nachweisen, um ab dem 8. Semester weiterhin finanzielle Unterstützung zu erhalten. Obwohl ich mich mit Mika zurücknehmen wollte, um immerhin das erste halbe Babyjahr nur mit ihm zu genießen, stört es mich irgendwie nicht. Ja, insgeheim muss ich sogar gestehen, dass es mich irgendwie freut, weil ich nach diesem Semester voraussichtlich fünf Module von meiner Liste streichen kann. Und weil ich weiß, dass es mich das ganze Semester gewurmt hätte, wenn ich nur eine Prüfung gemacht hätte. Ich wäre von einer inneren Unruhe geplagt worden, denn mich juckt es einfach in den Fingern. 

Der neue Plan 
Ich stille mein Baby und für mich kommt es nicht in Frage mein Kind abzustillen, nur weil ich in die Universität muss. Ich habe zwar mehrere Prüfungen, doch nur einmal wöchentlich eine Anwesenheitspflicht. Das bedeutet, dass ich zum größten Teil weiterhin von zu Hause arbeiten und lernen kann. Aber was habe ich mir nun eigentlich vorgenommen? Das wäre folgendes: 

Erstfach Biologie
  • Mündliche Prüfung in Botanik (Prüfungsleistung, benotet*)
  • Klausur zum Thema "Schulversuche in der Humanbiologie" (das ist im übrigen der einzige Kurs, bei dem ich einmal wöchentlich anwesend sein muss) (Prüfungsleistung, benotet*) 
  • Drei Protokolle für das Modul 'Allgemeine Chemie' (Studienleistung, unbenotet*) 
Zweitfach Deutsch
  • Hausarbeit in Literaturgeschichte (Prüfungsleistung, benotet*) 
Pflichtmodul für das Lehramt, Schlüsselkompetenzen
  • eine oder mehrere Präsentationen (Studienleistung, unbenotet*) Dieses Seminar findet als Blockseminar an drei Tagen statt. 
Erziehungswissenschaften 
  • 4 wöchiges Schul-Praktikum in den Semesterferien
* Ein Modul setzt sich bei be meinem Studium je aus einer Studien- und einer Prüfungsleistung zusammen. Dabei stellt die Prüfungsleistung entweder eine Klausur am Ende des Semesters oder eine Hausarbeit dar, die in den Semesterferien angefertigt wird. Die Studienleistung hingegen ist meist eine Arbeit, die während der Vorlesungszeit abgeliefert werden muss. In der Regel sind dies Referate, Präsentationen, Unterrichtsstunden, Laborarbeit oder Protokolle. Diese sind immer unbenotet. 

Da ich in all den oben genannten Modulen bereits das jeweils andere Pendant bestanden habe, ist der Plan sehr realistisch. Ich habe nicht den vollen Arbeitsaufwand von fünf ganzen Modulen, sondern eben nur die Hälfte dessen. Da alle Leistungen zudem zeitlich sehr viel Luft zwischen einander haben, sollte es keine Schwierigkeit sein, diesen Plan einzuhalten. 

Natürlich ist der Arbeitsaufwand größer, als mit nur einer mündlichen Prüfung. Doch ich weiß, dass ich auch bei dem mir vorgenommenen Pensum ganz viel Zeit mit meinem Baby haben werde. Vermutlich wird es mich nicht einmal einschränken, da ich universitäre Arbeiten und Pflichten ohnehin nur erledige, wenn die Kinder schlafen oder Moritz einen Ausflug mit ihnen macht. 

Ich bin jetzt schon gespannt, wie mein Fazit am Ende des Semesters aussehen wird! Ich werde berichten! 
Euch allen ein erfolgreiches Semester- ganz gleich ob mit oder ohne Kind. 

xxx, B. 











Kommentare:

  1. Alles Gute für das neue Semester. Wie viele Credits hast du nun beisammen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich bin jetzt bei fast 100 LP :)

      Löschen

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top