♢ Unser Wickelplatz ♢♢ Wickelkommode von Kidsmill *Anzeige ♢



Heute stelle ich euch eines unserer liebsten Möbelstücke vor: unsere Wickelkommode. Nachdem unserer erste Wickelkommode nach nur 1 1/2 Jahren auseinander fiel, musste eine neue her und ich könnte glücklicher nicht sein. Unsere neue Wickelkommode ist praktisch, stilvoll und bietet unheimlich viel Platz. 

Über Kidsmill
Wir haben uns für eine Wickelkommode von Kidsmill entschieden, weil die Möbel uns mit ihrem Design sofort überzeugt haben. Kidsmill ist ein niederländisches Unternehmen, welches sich darauf spezialisiert hat Kinder- und Jugendmöbel herzustellen.
Kidsmill überzeugt nicht nur durch das Design, auch die Qualität ist hervorragend. Zuvor hatten wir eine Kommode bei eBay bestellt, Kostenpunkt etwa 300 Euro. 300 Euro die nun für die Tonne sind, denn von Qualität war leider keine Spur zu finden. Kidsmill legt außerdem großen Wert auf die Sicherheit der Kinder. Man findet an den Möbeln keinerlei ausstehende oder scharfe Kanten und auch die verwendeten Materialien sind gesundheitlich unbedenklich. Sie richten sich dabei nach den europäischen Sicherheitsnormen und -anforderungen.

Die Wickelkommode
Die Entscheidung, welche Wickelkommode es sein soll, fiel uns ganz und gar nicht leicht. Es gab einfach so viele schöne Designs, doch letztendlich einigten Moritz und ich uns auf die Kommode aus der Serie Bateau. Die Kommode sieht zeitlos, elegant und einfach nur wunderschön aus. Doch was uns neben der Optik natürlich ebenfalls wichtig war, ist die Größe. Paulines Kleiderschrank steht in unserem Zimmer, damit sie in ihrem eigenen Zimmer mehr Platz für die schönen Dinge des Lebens hat. Die Größe der Kommode bietet jedoch genug Platz, um die aktuelle Kleidergröße von Pauline und dem Babyjungen darin unterzubringen. Alles andere, was jetzt nicht gebraucht wird, liegt im Kleiderschrank. So haben wir die wichtigen Kleidungsstücke und Outfits alle beisammen an einem Ort, in der Kommode.

Darüber hinaus hat die Kommode drei Schubladen, die über einen -wie Moritz es nennt- Anti-Zuknall-Mechanismus verfügen. Ein kleiner Schubser reicht und die Schubladen schließen sich ganz sanft und von allein. Dort bringe ich alles unter, was wir beim Wickeln und der täglichen Pflege brauchen oder was ich schnell zur Hand haben möchte:
Feuchttücher, Wundcreme, Wattestäbchen, Socken, Medikamente, Sonnencreme und Spucktücher.

Unter den Schubladen lassen sich zwei große Türen öffnen, die mehr als ausreichend Platz bieten für die Kleidung zweier Kinder. Was für mich ziemlich praktisch ist: die Türen lassen sich mit einem Riegel und einem Schlüssel sicher verschließen. So bleibt mir erspart, dass Pauline die Kleidung 5 mal aus- und ich wieder einräumen muss. Bei unserer vorherigen Kommode gab es nur Schubladen und die wurden täglich wirklich mehrmals ausgeräumt, sodass ich irgendwann einfach alles reinstopfte, anstatt es ordentlich zu sortieren. Endlich hält meine Ordnung auch und wird nicht vom Kinde torpediert.

Die Wickelfläche bietet so viel Platz, dass ich darauf vermutlich bald zwei Kinder gleichzeitig wickeln kann. Endlich kann ich die Wickelunterlage, die Windeln und die Feuchttücher auf einer Ebene unterbringen.
Über der Wickelfläche gibt es noch eine Abstellmöglichkeit für alles Mögliche. Bei uns haben darauf Paulines Hausschuhe und Stiefeletten ihren Platz gefunden. Denkbar wären auch weitere Pflegeprodukte, die man beim Wickeln braucht.

Zu der Kommode haben wir im übrigen auch den Wickelaufsatz dazu bestellt. Dadurch vergrößert sich die Fläche zum Wickeln.

Maße der Kommode:
  • Breite: 130 cm
  • Höhe: 145 cm 
  • Tiefe: 60 cm 
Und was, wenn die Kinder nicht mehr gewickelt werden? 
Wenn die Kinder eines Tages soweit sind, dass sie keine Windeln und damit auch keinen Wickelplatz mehr brauchen, wird die Kommode einfach weiter genutzt, nur mit dem Unterschied, dass darauf nicht mehr gewickelt wird. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, doch ich persönlich finde, dass man nie genug Kommoden haben kann. Sie sind so vielseitig einsetzbar und finden fast in jedem Zimmer einen Platz und ihren Gebrauch. Wenn es also soweit ist, werden wir wohlmöglich den dazu bestellten Wickelaufsatz abbauen und die Kommode auf alle Fälle weiterhin nutzen.

Ich liebe unsere neue Wickelkommode von Kidsmill und bin mir ganz sicher, dass sie uns noch viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte begleiten wird. Sie bereitet mir nicht nur Freude beim Wickeln, sondern auch ihr Anblick lässt mein Herzchen hüpfen, weil sie einfach so toll ausschaut.

Was darf an eurem Wickelplatz nicht fehlen?

xxx, B.

Wickelkommode von Kidsmill
Wickelunterlage von Kidsmill
Utensilo für Windeln von Naehrowdy

















*Die Wickelkommode wurde uns von Kidsmill kostenlos zur Verfügung gestellt. Dennoch spiegelt dieser Blogpost meine ehrliche Meinung zu dem Produkt wieder. 


1 Kommentar:

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top