♢ Nanu, bist du auch schon da? ♢♢ Von Trotzphasen und mangelnder Geduld ♢


Früher war das Leben noch leicht. Da sah man Eltern mit schreienden Kindern im Supermarkt, in der U-Bahn oder sonst wo in der Öffentlichkeit und schüttelte den Kopf. Pah, das würde ich besser hinkriegen. Das kann doch nicht so schwer sein, ein Kleinkind zu besänftigen. Mal wieder hat mich meine Erfahrung als Mutter eines besseren belehrt. 

♢ Tipps für die Liebe ♢♢ Unser Liebesgeheimnis ♢


In einer Beziehung immer glücklich zu sein, ist das überhaupt möglich? Im September feiern wir unseren sechsten Jahrestag. Sechs Jahre verbringen wir dann schon zusammen und haben in der Zeit so einiges erlebt. Wir lebten gemeinsam ein Jahr in den USA, wir hatten eine gemeinsame Wohnung in Hannover. Wir trennten uns räumlich für einige Monate, weil ich mir meiner Gefühle nicht sicher war. Wir zogen wieder zusammen und entschieden uns diesmal für die ländliche Idylle, anstatt für ein Leben in der Stadt. Wir bekamen ein Kind, heirateten und erwarten nun das zweite Kind. Unseren Sohn. In all den Jahren erlebten wir Höhen und Tiefen, doch trotz allem lieben wir uns und sind glücklich. Glücklich mit uns und unserer Beziehung. Wie wir das schaffen? In den letzten Jahren haben sich gewisse Regeln und Verhaltensweisen bewährt. 

♢ Ein Café das zum Genießen und Spielen einlädt♢♢ Das Café am Reiterhof ♢




Ach was ärgern wir uns oft über Restaurants und Cafés, die für Kinder einfach nicht geeignet sind. Und ganz ehrlich? Das ist in so gut wie jedem Restaurant und Café der Fall. Doch vor einiger Zeit erzählte meine Tante mir, dass sie gemeinsam mit einer anderen Mama ein Café eröffnen wird. Sie erzählte mir von den groben Plänen und schon da ahnte ich, dass das toll werden musste. Nun ist es soweit, das Café am Reiterhof hat eröffnet und mich einfach umgehauen! Wieso? Das möchte ich euch jetzt einmal ganz genau erzählen!

♢ Die beste Entscheidung meines Lebens ♢♢ USA, here I come! ♢


Es gibt Entscheidungen im Leben die wir gefällt haben, die wir wohlmöglich bedauern oder aber über die wir sehr dankbar sind. Viele Entscheidungen in meinem Leben würde ich rückblickend wohl anders fällen, doch für diese eine besondere Entscheidung würde ich mich immer und immer wieder entscheiden. Ja, ich würde mich immer wieder für ein Auslandsjahr in den USA entscheiden! 

♢ Schreck lass nach! ♢♢ 23. & 24. Schwangerschaftswoche ♢



Meine Schwangerschaft ist schön, aber gleichzeitig jetzt schon so viel anstrengender als mit Pauline damals. Mit der Anstrengung werde ich fertig. Was mir jedoch Kopfschmerzen bereitet, ist ein Schreckensmoment in der vergangenen Woche. 

♢Tun und lassen, was uns glücklich macht ♢♢ Worauf es im Leben wirklich ankommt ♢


Im Alltag sind so viele Dinge wichtig. Auf so vieles muss geachtet werden, an so vieles muss gedacht werden. So vieles muss erledigt werden. Bei all den Verpflichtungen und scheinbar wichtigen Dingen, verlieren wir manchmal aus den Augen, worauf es im Leben wirklich ankommt. 

♢ Das ist ja gar nicht mal so einfach ♢♢ Die Sache mit dem Loslassen ♢


Als ich ein Teenager war, hat meine eigene Mutter mir immer wieder gesagt, wie schwer es ihr fallen würde, loszulassen. Mich ziehen zu lassen und zu sehen, dass ich mein eigenes Leben lebe, meinen eigenen Weg gehe. Ach, was habe ich früher mit den Augen gerollt, wenn sie so etwas gesagt hat. Da erwiderte ich mit leicht genervtem Ton Sätze wie: „Oah Mama.. Ist doch nichts ’bei, wenn ich ein Jahr nach Amerika gehe.“ Oder „Warum bist du denn schon wieder so emotional, nur weil ich mit meinem Freund zusammenziehe?!“ Ein paar Jahre und ein Kind später kann ich meine Mutter verstehen. Ziemlich gut sogar.

♢ Wie lange willst du noch studieren? ♢♢Die wohl häufigste Frage zu meiner Studiensituation ♢


Als ich mein Studium damals begann, war mir nicht bewusst, wie lange ich für mein Studium brauchen würde. Ich ging wie die meisten anderen Studenten von der Regelstudienzeit aus. Doch dann wurde ich {geplant} schwanger und mit diesem kleinen Menschen in meinem Bauch würde sich auch die Studienzeit verlängern. 

♢ Meine schlimme Erfahrung mit dem Kaiserschnitt ♢♢ Über Geburten, Vorurteile und mütterliche Qualitäten ♢


Kaiserschnitt Mütter müssen mit vielen Vorurteilen leben. Während die meisten Mütter den Kaiserschnitt am liebsten umgangen wären und im Anschluss lange mit der Heilung und dem Gefühl des eigenen Versagens zu kämpfen haben, gibt es Mütter die sich tatsächlich anmaßen über die Geburt einer Kaiserschnitt Mutter zu urteilen. Die sich anmaßen, dieser Mutter verletzende Worte entgegen zu bringen und sich selbst erhabener fühlen. Erhabener, weil sie eine natürliche Geburt erlebt haben. 
Doch was sagt eine Geburt über mütterliche Qualitäten aus? 

♢ Erschöpfung, Schmerzen und wenig Geduld ♢♢ 21. & 22. Schwangerschaftswoche ♢



Bei meiner ersten Schwangerschaft bin ich regelrecht aufgeblüht. Ich habe mich in meiner Haut so wohl gefühlt, wie nie zuvor. Und auch diesmal fühle ich mich eigentlich ganz gut. Eigentlich.. 

♢ Der Plan für mein 6. Semester ♢♢ Studieren mit Kind ♢


Im Oktober 2014 begann ich mein Studium. Im November setzte ich die Pille ab und im Dezember war ich schon in der 6. Woche schwanger. Seitdem ist das Thema 'Studieren mit Kind' immer präsent, doch mittlerweile auch stinknormal.
Aktuell sind zwar noch Semesterferien, doch schon nächste Woche geht das Sommersemester los. Ich starte in mein sechstes Semester. Mein Stundenplan steht fest, sodass ich euch zeigen möchte, was ich mir für das kommende Semester vorgenommen habe.

♢ Pauline kommt in die Krippe und nimmt mit.. ♢♢ Das Krippen ABC für die Tasche ♢



Pauline ist nun offiziell ein Krippen-Kind. Wir stecken zur Zeit zwar noch in der Eingewöhnungsphase, doch klein P. braucht natürlich dennoch so einige Dinge, um den Krippen-Alltag zu meistern. Ich zeige euch, was wir für sie gepackt haben. 

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top