♢ Wieso, weshalb, warum? ♢♢ Wieso unser Kind in die Krippe kommt ♢


Als Pauline geboren wurde, da war mir schnell klar: bevor sie drei Jahre alt ist, gebe ich sie nirgends hin! Fremdbetreuung? Nicht mit uns! Nicht, wenn sie noch so klein ist. Doch nun naht der 1. März und mit ihm Paulines erster offizieller Krippen-Tag mit gerade einmal 18 Monaten. 

♢ Eine launische Mutter und ein genervter Vater ♢♢ 15. & 16. Schwangerschaftswoche ♢


Oh ja, momentan bin ich launisch. Sehr sehr launisch, zum Leidwesen meines armen Mannes. Doch glücklicherweise kann ich es derzeit auf die Hormone schieben! 

♢Von der eigenen Sturheit und emotionaler Unfähigkeit ♢♢ Ich will mich bessern ♢


Ich sitze hier und weiß schon jetzt, dass es mir ganz und gar nicht einfach fallen wird, diese Zeilen zu tippen. Denn ich muss mir selbst eingestehen, dass mein Handeln in Bezug auf meine Familie oft nicht richtig, ja sogar regelrecht unfair war. Leider sind es oft die traurigen Schicksalsschläge, die uns bewusst machen, dass wir uns mit diesen Gedanken, mit unseren Fehlern auseinandersetzten müssen.

♢ Die Sache mit dem Urlaub als Studenten-Eltern ♢♢ Wie wir uns den jährlichen Familienurlaub dennoch leisten können ♢


Im Mai ist es wieder soweit: es geht in den jährlichen Familienurlaub. Doch was muss ich mir nicht alles anhören, wenn wir in den Urlaub fliegen. "Wie könnt ihr euch das leisten?" "Wie macht ihr das mit dem Geld?" "Wo nehmt ihr das Geld für den Urlaub her?"
Um mal ein bisschen Klarheit zu verschaffen, verrate ich euch, wie WIR es schaffen trotz Studium und Kind in den Urlaub zu fliegen.

♢ Eine Herausforderung für jede Beziehung ♢♢ Babys erstes Jahr ♢


Das erste Jahr mit dem Nachwuchs habe ich mir damals, als das Pauli-Kind noch im Bauch war, an so einigen Stellen ganz anders vorgestellt, als es dann tatsächlich war. Generell habe ich es mir viel leichter und entspannter vorgestellt. Ha, das ich nicht lache. Am Ende einiger Tage konnte ich gar nicht anders, als vor Verzweiflung zu weinen. Auch was die Beziehung, unsere Partnerschaft angeht, habe ich es mir ganz anders vorgestellt {erhofft}..

♢ Was ich mir vorgenommen habe und was ich tatsächlich geschafft habe ♢♢ Mein Semester-Résumé ♢


Ach was war ich motiviert, als das neue Semester begann. Anstatt mir utopische Ziele zu setzten, legte ich bei dieser Planung wert darauf, dass ich mich auf wenige Prüfungen konzentriere und diese dann alle schaffen würde. Ich klopfte mir zu Anfang des Semesters selbst auf die Schulter, denn in den Semestern zuvor nahm ich mir jedes Mal zu viel vor. Das führte am Ende zu Frust und Enttäuschungen.

♡ Wir bekommen ein/einen... ♡♡ Das Geschlecht unseres Bauchbewohners ♡


Im Leben gibt es viele Erinnerungen, die wir in unserem Herzen tragen. Aber meist sind es wenige Erinnerungen, die unser Herz vor Freude und Glück platzen lassen. Erinnerungen, die durch wundervolle Momente ein Leben lang bestand haben und nicht an ihrer Magie verlieren. Auch wir wurden durch einen solchen Moment, eine solche Erinnerungen bereichert- als wir erfuhren, welches Geschlecht unser Bauchbewohner hat.

♢Wachsende Rundungen und Schmerzen ♢♢13. & 14. Schwangerschaftswoche ♢


Wahnsinn, nun bin ich schon im zweiten Trimester. Das erste verging so schnell, dass ich nicht weiß, ob ich mich darüber freuen soll, dass die nächsten beiden wohl auch nur so an mir vorbei fliegen werden oder ob mir das Angst machen sollte. Schließlich gibt es noch so vieles zu Erledigen! 

♢ Von Wünschen und Erwartungen an das ungeborene Kind ♢♢ Hört damit auf, liebe Eltern! ♢


Wenn man noch kinderlos ist, hat man nicht selten ganz bestimme Vorstellungen von seinem Kind. Man hat eine Vorstellung davon, wie es einmal aussehen könnte, was für einen Charakter es haben wird und welchen Hobbys es nachgehen wird. Oft bleibt es bei unerfüllten Wünschen, wenn es um den Nachwuchs geht. Denn was viele werdende Eltern vergessen: das Kind entsteht nicht nach unseren Wunschvorstellungen und es wird seinen eigenen Weg gehen.

♢ Schmetterlinge im Bauch ♢♢ Schwangerschaftsupdate 11.-12. Ssw ♢


Hipp Hipp Hurra, hier geht es bergauf, was die Übelkeit angeht! Allerdings wird das eine Übel durch ein neues ersetzt.

♢ Mein Brief an Dich ♢♢ Von Grenzen und grenzenloser Liebe ♢


Manchmal müssen einige Worte einfach gesagt oder niedergeschrieben werden, um im Kopf Platz für neue Gedanken zu haben. Platz für positive Energie. 

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top