Augen auf beim Schuh-Kauf! // Babys erstes Paar Schuhe

Wenn der Nachwuchs seine ersten Schritte macht, sind die Eltern stolz wie Bolle! Auch draußen möchte das Kind auf seine neue Fähigkeit natürlich nicht verzichten. Bei angenehmen Sommertemperaturen haben wir Pauline ganz viel Barfuss laufen lassen. Doch als wir vor wenigen Wochen aus dem Urlaub kamen, war der Herbst schon eingekehrt. Mit ihm auch viel Regen, Wind und kalte Temperaturen. Keine guten Voraussetzungen, um sein Kind ohne Schuhe laufen zu lassen. 
Schnell war klar: das erste Paar Lauflernschuhe muss her! Doch worauf muss beim Kauf geachtet werden? Ich trage mal einige Informationen zusammen:


Wie alt sollte das Kind sein, wenn es die ersten Schuhe bekommt? 
Wer Kinder beobachtet, wird schnell feststellen, dass jedes Kind anders ist. Keins gleicht dem anderen. Dies gilt auch für die Entwicklung von Kindern. Während einige Kinder ihre ersten Schritte bereits mit 10 Monaten machen, tun andere das erst mit 15 Monaten. Kinder sind individuell, deswegen lässt die Frage sich nicht pauschal beantworten. In der Regel gilt, dass die Kleinen erst Schuhe tragen sollten, wenn sie sechs Wochen auf eigenen Beinen unterwegs sind. 

Welchen Schuhtyp soll ich kaufen? 
Das hängt in erster Linie natürlich von der Jahreszeit ab. Im Sommer macht es schließlich wenig Sinn Winterschuhe für das Kind zu kaufen. Es gibt unzählige Schuhtypen, am besten schaut ihr einfach, welche gerade für euch am besten in Frage kommen. Am besten ist es natürlich, wenn der Schuh schön weich und flexibel ist, da die Kinder so ein möglichst natürliches Gefühl für den Boden haben. 
Schuhe mit einem höheren Schaft bieten sich vor allem bei den ersten Schuhen gut an, da das Halt und Unterstützung am Fußgelenk bietet. 

Welche Größe muss ich kaufen? 
Hier gilt das Gleiche wie schon für das Alter: das kann nicht pauschal beantwortet werden. Doch es gibt einige Tipps und Tricks, an die man sich halten kann: Die Schuhe dürfen nicht zu eng oder zu locker sitzen. Es ist eurerseits zwar gut gemeint, wenn ihr lieber eine Größe größer kauft, doch dann lasst diese Schuhe lieber im Schrank stehen, bis sie richtig passen. Die Knochen und Muskeln sind noch nicht fertig entwickelt, so dass ein zu eng oder zu locker sitzender Schuh das Wachstum der Füße negativ beeinflussen kann. 
Wenn ihr euch für eine bestimmte Marke oder einen bestimmten Händler entschieden habt, lasst ihr euch am besten persönlich beraten. Ansonsten gilt als Faustregel: maximal 1,5 cm Wachstumszulage. Dabei sind 0,5 cm für die Bewegung des Fußes vorgesehen und 1 cm soll dem Fuß Platz zum Wachsen bieten.

Unsere Erfahrung mit den ersten Schuhen
Anfangs war Pauline gar kein großer Schuh-Fan. Um ehrlich zu sein, gab es ein großes Geschrei, wenn sie die Schuhe auch nur gesehen hat. Also fingen wir an, mit Hausschuhen zu üben. Immer wenn es vor die Tür ging, betonten wir, dass Mama, Papa und Pauline sich nun die Schuhe anziehen müssen. Das hat überraschenderweise super geklappt. Schon am nächsten Tag brachte sie mir regelmäßig ihre Hausschuhe, weil sie nach draußen wollte. Nachdem sie sich also an die Hausschuhe gewöhnt hat, zeigte ich ihr die richtigen Schuhe. Sie war ganz aufgeregt und wollte die Schuhe anprobieren. Anfangs war das Gehen mit richtigen Schuhen für sie zwar noch sehr ungewohnt, aber sie hat sich noch am selben Tag mit den Schuhen anfreunden können. Alles in allem war das ganze gar nicht so schwierig, wie ich es mir vorgestellt habe. Mit etwas Geduld und einer super begeisterten Stimmlage hat es bei uns prima geklappt! Zu Hause lege ich dennoch viel wert darauf, dass sie keine Schuhe trägt, damit sich ihre Füße ungehindert entwickeln können. Barfuß wäre es natürlich am schönsten, aber dafür müssen wir nun auf den Sommer warten. 

Wir haben uns übrigens für Bisgaard Schuhe aus Leder entschieden. Ich bin ein ganz großer Fan von dem schlichten, dänischen Design und kann mich daran nicht sattsehen! Da hat das Kind in diesem Jahr tatsächlich schönere und bessere Schuhe, als die Mama! Aber es sei ihr sowas von gegönnt! 

Also ihr Lieben, Augen auf beim Schuh-Kauf! Mit dem richtigen Schuh tut ihr den Füßen eurer Kinder etwas gutes!


xx, Bini

















1 Kommentar:

  1. Hach wir sind auch Bisgaard Fans. Die Schuhe sind einfach zauberhaft!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top