♢ Unsere Veränderungen durch das Abstillen ♢♢ Unser Erfahrungsbericht ♢


Abstillen. Einige Kinder stillen sich selbst ab, wieder andere würden sich wohl am liebsten bis zur Einschulung stillen lassen. Wenn eine Mutter dies aus verschiedensten Gründen nicht mehr möchte, sind daran auch oft gewisse Erwartungen geknüpft. Erwartungen an die Veränderung. Verbesserung von Verhaltensmustern. Doch was verändert sich mit dem Abstillen? Ich sage euch, was sich bei uns verändert hat.

♢ Unsere {Ab-}Still-Geschichte ♢♢ Auf Wiedersehen du wunderschöne Zeit ♢

 
Stillen. Es ist eine so wunderbare Beziehung zwischen Mutter und Kind. Eine Beziehung die keiner anderen gleicht, an die keiner heran kommen kann. Eine Beziehung die einzigartiger nicht sein könnte. Und dennoch habe ich mich nach wundervollen 15 Monaten gegen diese Beziehung entschieden...

♢ Moritz' Küche: Weihnachtliche Rezepte ♢♢ Orangen-Käse-Spätzle ♢



Im Hause F. gibt es klare Arbeitsteilungen. Ich räume die Wohnung auf und kümmere mich um die Wäsche, während der Herr des Hauses den Kochlöffel schwingt. Zu meinem Glück kocht er besser, als ich aufräume. Im ernst, er kocht so richtig gut. Deswegen zeigt Moritz euch heute eins unserer liebsten Gerichte in der Weihnachtszeit.

♢ Was kostet ein Kind?! ♢♢ Die Sache mit dem Geld im Studium ♢


Oh, was musste ich mir nicht alles anhören, seitdem ich mit Pauline schwanger war. War das geplant? Ihr seid doch beide noch Studenten! Ihr habt doch jetzt schon kaum Geld über am Ende des Monats, wie wollt ihr euch ein Kind leisten? Nein, wie könnt ihr euch ein Kind leisten?
Die Sache mit dem Geld interessiert die Leute mindestens genau so sehr, wie intime Schlafzimmer-Geschichten oder Tratsch, wenn nicht sogar noch mehr. 
Also, wie können wir uns das leisten? Ich verrate es euch. 

♢ Mein freier Tag, Pauline und ich ♢♢ Der Alltag eines Papas ♢


Wie sieht eigentlich so ein Tag mit Kind aus? Bei jedem wohl ein bisschen anders. Da ich momentan nicht viel Zeit zum Schreiben finde, nahm Moritz dies zum Anlass, mal ein paar Zeilen für euch zu tippen. Nämlich über seinen Tag mit Pauline, wenn ich in der Uni und bei der Arbeit bin.

♢ Hallo du herrliche Weihnachtszeit ♢♢ Paulines erster Adventskalender ♢



Die Weihnachtszeit ist schön. Doch die Weihnachtszeit mit Kind ist noch viel schöner und magischer. Damit auch Pauline in Weihnachtsstimmung kommt, bekommt sie in diesem Jahr ihren ersten Adventskalender. Daneben wird es jedoch auch noch ein anderes sehr schönes Ritual geben.

♢ Das kann doch nicht alles sein ♢♢ Das streben nach der Ungewissheit ♢




Die Welt ist groß, bunt und wundervoll. So viele verschiedene Kulturen, so viele Landschaften, Tiere und Wunder finden auf ihr Platz. Und wenn ich in mich gehe und mal lausche, was ich eigentlich möchte, was mich glücklich und zufrieden macht {abgesehen von meiner Familie}, dann ist es folgendes: die Vielseitigkeit dieser Welt zu {er}leben! 


♢ Mama aus, Ich sein an ♢♢ Auszeiten für Mama ♢


Ich sitze in einem Balzac Coffee, trinke einen großen Caramell Macchiato und schaue aus dem großen Fenster. Die Passanten hetzen vorbei, der Weihnachtsmarkt wird aufgebaut und im Hintergrund höre ich das aufgeregte Diskutieren einiger Studenten, die am Tisch nebenan an einer Ausarbeitung arbeiten. Und ich? Ja ich habe Zeit für mich und genieße sie mehr denn je.


♢ Tschüss Rückenschmerzen, Hallo erholsamer Schlaf! ♢♢ Bruno die Matratze ♢


Als ich schwanger wurde, hatten Moritz und ich ein Hemnes Bett von Ikea, nur 1,40 m breit. Da ich mich sowieso immer ziemlich breit machte und die Murmel nicht mehr kleiner werden würde, war uns schnell klar, dass ein neues Bett her müsse. Ein größeres Bett.
Gesagt, getan.

♢ Entscheidungen ♢♢ Die Angst vorm Versagen ♢


Seitdem ich Mutter bin, muss ich noch viel mehr Entscheidungen treffen als zuvor. Entscheidungen die nicht nur mich betreffen, sondern mein Kind, meine Familie. Während mir die Konsequenzen früher oft egal waren, fürchte ich mich heute umso mehr vor ihnen. Denn nicht nur ich habe sie zu tragen, sondern auch die Menschen, die ich am meisten Liebe {Familie}.
Und genau das macht mir manchmal wirklich Angst.

♢ Wenn die Stillbeziehung zur psychischen Zerreißprobe wird ♢♢ Am Rande der Verzweiflung ♢




Von Anfang an meiner Schwangerschaft war mir klar, dass ich mein Kind stillen wollte. Ich hoffte damals sehr, dass wir keine großen Schwierigkeiten haben würden und wir {also Mutter und Kind} schnell ein eingespieltes Still-Team sein würden. 
Dem war auch so. Abgesehen davon, dass Pauli anfangs viel geschlafen hat und wir sie zum trinken an der Brust animieren mussten, klappte alles ganz fabelhaft.

Bio Babydecke // Eine verantwortungsvolle Kaufentscheidung

Ich wage mal zu behaupten, dass die meisten von uns {und damit schließe ich mich ein} beim Einkaufen nicht darüber nachdenken wollen, wo die gekauften Produkte herkommen. Im Alttag müssen wir schon an so vieles denken, das muss beim Einkaufen nicht auch noch sein. So dachte ich lange. Doch meine Sichtweise hat sich in den letzten Jahren geändert, vor allem seitdem ich Mutter bin.

♢ Wünsche werden wahr ♢♢ Manchmal sogar ganz schnell! ♢


Vor zwei Jahren sah mein Leben noch anders aus. Ich hatte gerade meine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im zweiten Lehrjahr abgebrochen. 

♢ Partnerschaft mit Kind ♢♢ Was dir vorher keiner erzählt ♢


Eine Partnerschaft wird durch ein Kind grundlegend verändert, so war es jedenfalls bei uns. Man hat nicht mehr nur einander im Fokus, sondern das gemeinsame Kind.

♢ Neues Semester, neues Glück ♢♢ Studieren mit Kind ♢


Der Oktober ist da und mit ihm beginnt für mich ein neues Semester, mein drittes Semester mit Kind. Die letzten zwei Semester mit Pauline lehrten mich, dass man mit Kind flexibel sein muss und es immer anders kommt, als man denkt.

Über Freundschaften und das Erwachsenwerden



Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Kind wissen wollte, wovon die Gespräche der Erwachsenen handeln. Und fast immer bekam ich zu hören: "Das wirst du verstehen, wenn du erwachsen bist." Dieser Spruch hat dazu beigetragen, dass ich es kaum abwarten konnte, erwachsen zu sein. 
Erwachsen zu sein bedeutete für mich damals ein selbstbestimmtes leben zu führen. Dinge zu tun, die mir bis dato verboten worden sind. Alkohol zu trinken und Auto zu fahren {natürlich nicht in Verbindung miteinander}. 

Augen auf beim Schuh-Kauf! // Babys erstes Paar Schuhe

Wenn der Nachwuchs seine ersten Schritte macht, sind die Eltern stolz wie Bolle! Auch draußen möchte das Kind auf seine neue Fähigkeit natürlich nicht verzichten. Bei angenehmen Sommertemperaturen haben wir Pauline ganz viel Barfuss laufen lassen. Doch als wir vor wenigen Wochen aus dem Urlaub kamen, war der Herbst schon eingekehrt. Mit ihm auch viel Regen, Wind und kalte Temperaturen. Keine guten Voraussetzungen, um sein Kind ohne Schuhe laufen zu lassen. 
Schnell war klar: das erste Paar Lauflernschuhe muss her! Doch worauf muss beim Kauf geachtet werden? Ich trage mal einige Informationen zusammen:

10 Tipps für studierende Eltern


In wenigen Tagen geht das Wintersemester nicht nur für mich, sondern auch für ganz viele andere studierende Eltern los. Doch der Stress beginnt nicht etwa mit Start des neuen Semesters, nein nein! Er beginnt jetzt! 
Kurse müssen zeitlich geschickt gelegen werden, man muss eine Bleibe für das Kind organisieren und als wenn das nicht noch genug wäre, müssen viele Eltern auch noch schauen, wie sie ihren Arbeitsplan am besten mit Kind und Studium vereinbaren können. 
Studieren mit Kind{-ern} ist keine Leichtigkeit, aber es ist machbar. 

Hier sind einige meiner Tipps und Erfahrungen nach zwei Semestern mit Kind: 

Vintage Wedding - Wir sagen JA!




Im Dezember 2014 hielten wir den positiven Schwangerschaftstest in den Händen, im Juli 2015 hielt Moritz um meine Hand an und im August diesen Jahres war es dann soweit: wir gaben uns das Ja Wort!

Der Nosiboo Nasensauger // Produkttest


Hurra, hurra der Herbst ist da! 
Die Tage werden kürzer, die Nächte länger {naja, jedenfalls meteorologisch betrachtet}, es laubt, es wird kühler und zu Hause gemütlicher. Kennt ihr auch eine nervige Begleiterscheinung des Herbstes? Richtig, Erkältungen! 
Erkältungen sind lästig, aber vor allem auch anstrengend und kräftezehrend, ganz besonders für die Kleinen.

♢ Mein geplanter Kaiserschnitt ♢♢ Geburtsbericht ♢


Ich denke gerne an meine Schwangerschaft zurück. Ich hatte glücklicherweise keine {schlimmen} Beschwerden, liebte meinen Bauch und die kleinen Tritte, die Pauline mir verpasste. Mir wurde so viel Aufmerksamkeit geschenkt und wider Erwarten war ich absolut ausgeglichen. Ich hatte keine Stimmungsschwankungen, war total entspannt und blickte optimistisch in unsere gemeinsame Zukunft. Ja, ich habe es geliebt schwanger zu sein! 

Bini Bloggt!


Hallo ihr Lieben,


und herzlich Willkommen auf meinem Blog! Schön, dass ihr den Weg hierher gefunden habt!

Vor etwas über einem Jahr begann ich unter dem Namen 'babykrams_xo' auf Instagram eine Art Mini-Blog und entdeckte eine mir bis dahin völlig unbekannte Leidenschaft:


about me


Hallo, schön dass du da bist! 


Mein Name ist Bini, ich bin 24 Jahre alt, Studentin und lebe mit meiner Familie in einer ländlichen Region der Lüneburger Heide.

Latest Instagrams

Latest Instagrams

  • Bloglovin'
  • facebook
  • instagram
  • Youtube
Back to Top